Durch langjährige Erfahrung im Bereich Automatikgetriebe sind
wir auch im Bereich der stufenlosen Getriebe im Einsatz.

Beispiel dafür ist das Multitronicgetriebe von Audi, wobei auch hier die Instandsetzung in unserem Fachbereich liegt.

Hier die Bestandteile der Multitronic©:

Die Laschenkette überträgt mittels Reibung die Antriebskraft des Motors und läuft im Getriebe zwischen zwei verstellbaren Kegelscheibenpaaren. Durch Zusammenschieben beziehungsweise Auseinanderziehen der beiden Kegelradflächen variiert der jeweilige Laufradius der Laschenkette. Diese läuft dann weiter innen oder außen in den Kegelscheibenpaaren.

Quelle: Audi AG

Der Variator besteht aus zwei verstellbaren Kegelscheibenpaaren, zwischen denen die Laschenkette läuft. Durch das Verstellen der Kegelscheiben wird innerhalb dieser Baugruppe die Motordrehzahl stufenlos unter- oder übersetzt und an den Achsantrieb beziehungsweise die Räder weitergeleitet. Das Verstellen der Kegelflächen geschieht hydraulisch.

Die Lamellenkupplung sitzt im Getriebegehäuse der multitronic und regelt den Kraftschluss zwischen Motor und Getriebe. Im Gegensatz zu Drehmomentwandlern in herkömmlichen Automatikgetrieben lassen sich über die elektronische Steuerung der Lamellenkupplung unterschiedliche Anfahrprofile realisieren.